Jahrbuch 2001

Jahrbuch 2001

Jahrbuch 2001
ISSN: 1434-7865
ISBN: 3-86110-266-8
(beide Bände)
Röhrig Universitätsverlag
St. Ingbert

Texte und Dokumente
Barbara Schüler Die weiße Rose. Ein Filmskript von Carl Zuckmayer. Ediert, eingeleitet und kommentiert von BARBARA SCHÜLER, S. 19-134.
Aufsätze
Harro Segeberg Schriftsteller als Medienarbeiter. Carl Zuckmayer in der Mediengeschichte des 20. Jahrhunderts, S. 137-154.
Walter Fähnders »Volkssstück mit letalem Ausgang«, Carl Zuckmayers Schinderhannes in der Theaterkritik, S. 155-178.
Heiner Boehncke Zuckmayers Schinderhannes und seine Verfilmung, S. 179-199.
Ursula von Keitz »Eher kriegen Sie eine Katz' vom Hause weg, als eine Knie vom Wagen«. Der zirzensische Körper in Karl Grunes Katharina Knie (1929/30), S. 201-234.
Susanne Schaal Zur Musikdramaturgie im Film Der blaue Engel, S. 235-248.
Klaus Kanzog Aktualisierung – Realisierung. Carl Zuckmayers Der Hauptmann von Köpenick in den Verfilmungen von Richard Oswald (1931/1941) und Helmut Käutner (1956), S. 249-308.
Theresia Wittenbrink Carl Zuckmayer im Rundfunk der Weimarer Republik, S. 309-339.
Horst Claus Zuckmayers Arbeiten für den Film in London 1934-1939, S, 341-411.
Michaele Töteberg »Der beste niederländische Film«. Carl Zuckmayer schreibt ein Szenario für Detlef Sierck: Boefje (1939), S. 413-421.
Helmut G. Apser »Mon cher ami d’outre Rhin«. Max Ophüls und Carl Zuckmayer – eine unvollendete Freundschaft, S. 423-436.
Daniela Sannwald Die Beschwörung der Heimat. Carl Zuckmayer und Gustav Ucicky, S. 437-478.
Michale Schaudig Normgerechtes Scheitern oder Happy-End? Zum Motivkomplex »Pflicht, Eros und Tod« in Carl Zuckmayers Soldatentrilogie und ihren filmischen Interpretationen: Eine Liebesgeschichte, Engele von Loewen (Ein Mädchen aus Flandern), Des Teufels General, S. 479-576.
Gunther Nickel Des Teufels General und die Historisierung des Nationalsozialismus, S. 477-612.
Plrich Fröschle Tagesforderung: »Rettung Europas«. Carl Zuckmayers Exposé zum Filmprojekt Charlemagne (1958/59), S. 613-654.
Helmut Mottel Victor Vicas Herr über Leben und Tod
Hans Ulrich Wagner »Ich brauche keine Worte darüber zu verlieren, wie wertvoll uns Ihre Zusage wäre«, Carl Zuckmayer und der Rundfunk nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges, S. 657-692.
Knuth Hickethier Carl Zuckmayer als Gegenwartsautor und ›moderner Klassiker‹ im deutschen Fernsehen, S. 693-724.
Nicolai Riede Carl-Zuckmayer-Bibliographie. Teil II: Literaturkritik und Essayistik (1995-1999), S. 725-744.
Rezensionen S. 747-771.