Blätter 1975–1980

Zurück zur Blätter-Übersicht

Blatt 1-2/75 (01.11.75): Fünfzig Jahre Fröhlicher Weinberg
Bernhard Vogel Mut zum Experiment
Jockel Fuchs Zum Geleit
Dr. Gerald Martin Was die Zeitschrift will
Gustav Heinemann Weite und Tiefe
Walter Heist Bemerkungen zu "Der Rattenfänger"
Hermann Dexheimer Als wär`s ein Stück von ihm...
Der fröhliche Weinberg
Karl-Norbert Jans ... Fünfzig Jahre
Heinz Otto Grünewald ... Allzeit e Stückche Natur, Kindstauf und Himmelfahrt
Alfred Kerr ... Die Kritik
Blatt 3 - 1/76 (01.06.76): Wieder auf der Bühne: "Barbara Blomberg"
Carl Zuckmayer Ein Zitat aus dem Jahre 1949 - Oder ist sie doch bucklig? Unerboste, aber unbekehrte Anmerkungen zur Berliner Kritik meiner Barbara Blomberg
Gerald Martin Zu diesem Heft
Alfred Happ Barbara Blomberg
Ludwig E. Reindl Die Uraufführung am 01.05.1949 in Konstanz
Paul Bäcker Notizen zur Blomberg
Gerald Martin An Zuckmayer vorbei inszeniert ?
Karl-Norbert Jans Die Mainzer Inszenierung im Spiegel der Kritik
Carl Zuckmayer Das Sterbliche (Gedicht)
Blatt 4 - 2/76 (01.11.76): Carl Zuckmayer Zum 80. Geburtstag
Gerald Martin Aus meinem Herzen wächst der Seidelbast - Zu diesem Heft
Alexander Hildebrand Fülle des Daseins, Fülle des Augenblicks. Materialien zum lyrischen Werk Carl Zuckmayers
Knut Brynhildsvoll Leben und Weltverständnis in der frühen Lyrik Carl Zuckmayers
Erwin Rotermund Zuckmayer, Borchert, Frisch. Zur Vergangenheitsbewältigung im deutschen Nachkriegsdrama
Carl Zuckmayer Kleine Strophen von der Unsterblichkeit (Gedicht)
Blatt 5 - 1/77 (01.03.77): Der Mensch ist das Maß?
Friedrich Hölderlin Drum wohl ihm ...
CZG Todesanzeige Dr. h.c. Carl Zuckmayer
Adalbert Reif Der Mensch ist das Maß?. Ein Gespräch mit Carl Zuckmayer
Hermann Klippel Das macht ihm keiner nach. Als Carl Zuckmayer mit Mainzer Studenten diskutierte
Gerald Martin Eine verspätete, aber geglückte Zuckmayer-Premiere.Deutsche Erstaufführung des "Kranichtanz" am 19.02.1977 in Göttingen
Heinz Grothe Zwischen Berlin und Hollywood. Carl Zuckmayer und der Film
Carl Zuckmayer Dem Freunde aufs Grab (Gedicht)
Blatt 6 - 2/77 (01.07.77): Wilhelm Holzamer (1870-1907)
Richard Wilhelm Geborgenheit und Offenheit
Gerald Martin Ein zerküftetes Schicksal zu diesem Heft
Günter Heinemann Die Heimat als Leitbild und Verpflichtung. Leben und Werk des Dichters Wilhelm Holzamer
Carl Zuckmayer Sinngedicht von der Worte Nichtigkeit
Blatt 7 - 1/78 (01.02.78): 1927-1977 Schinderhannes-Jubiläum in Bad Hersfeld. Die   Franzosen und wir mit den Augen Carl Zuckmayers
Carl Zuckmayer Meine Heimat ist Rheinhessen (Gedicht)
Günter Fleckenstein Schinderhannes.
diverse Zeitungsartikel Notizen zur Aufführung im Sommer 1977 Bad Hersfeld
Carl Zuckmayer Franzosenzeit (1918 bis 1930)
Helmut Mathy Austunken muss es das Volk. Carl Zuckmayers Urteil über den rheinhessischen Separatismus und die französische Rheinlandbesetzung von 1918 bis 1930
Blatt 8 - 2/78 (01.05.78): Zwei Kontrapunkte aus einer Landschaft Carl Zuckmayer - Stefan George
Carl Zuckmayer Mensch und Menschenordung aus "Der Hauptmann von Köpenick"
Gerald Martin Zwei Protagonisten
Walther Killy Ein Zeitgenosse, kein Prophet anlässlich des 80. Geburtstages von Carl Zuckmayer
Fritz Usinger Stefan George und die Gegenwart
Sigrid Mews Der Hauptmann von Köpenick. Ein deutsches Märchen oder Kleider machen Leute
Claudia Sander-von Dehn Ein Plädoyer für die Menschenrechte.
Gerhard Schüler Das tragische Schicksal des Wilhelm Voigt
Blatt 9 - 3/78 (01.08.78): Heinrich Bechtolsheimer (1868-1950)
Werner Hanfarn Ein Lob der geliebten Provinz. Provokatorische Notizen
Richard Wilhelm Heinrich Bechtolsheimer
Blatt 10 - 4/78 (01.11.78): Des Teufels General noch aktuell ?
Carl Zuckmayer Der Dichter und die Schauspielerin - zwei Briefe
Paula Wessely Carl Zuckmayer an Paula Wessely
Dietrich Taube Konzeptionelle Überlegungen zur Inszenierung von Carl Zuckmayers "Des Teufels General" an den Städtischen Bühnen Mainz 1978/79
diverse Stellungnahmen Harras, Hartmann, Oderbruch haben sie uns heute noch etwas zu sagen? Eine Zuschauerbefragung
diverse Zeitungsartikel Pressestimmen zur Mainzer Neuaufführung von Des Teufels General
Henry Glade Das Begegnungsmotiv in Carl Zuckmayers Dramen
Carl Zuckmayer Heiter-beschwingtes Lustspiel - feine derbe Rüpel-Komödie. Grundsätzliche Hinweise zur Inszenierung des Fröhlichen Weinbergs - ein Brief an die CZG
Blatt 11 - 1/79 (01.02.79): Elisabeth Langgässer und Ludwig Berger zum Gedenken
Carl Zuckmayer Über Elisabeth Langgässer
Gerald Martin Langgässer - Berger
Carl Zuckmayer: Es gibt keinen Zufall der Geburt. Zum 70. Geburtstag von Ludwig Berger
Walter Heist Der Autor Ludwig Berger
Karl Krolow Rausch und Gnade. Zum 80. Geburtstag von Elisabeth Langgässer
Eduard Berlet Mythe und Kindheit lokalhistorisch-biographische Untersuchung der Erzählung "Proserpina" von Elisabeth Langgässer
Erwin Rotermund Die andere Langgässer: Das Triptychon des Teufels
Viola Bolduan Radikal Sensibilität. Geistesverwandtschaft Elisabeth Langgässer mit Hildegard von Bingen
Blatt 12 - 2/79 (01.05.79): Hildegard von Bingen (1098-1179)
Hanna-Renate Laurien Hildegard von Bingen. Anruf aus dem 12. Jahrhundert
Jürgen Petersen Leuchtend in großer Klarheit. Hildegard von Bingen: Landschaft und Kosmos
Friedrich Wentzlaff-Eggebert Gestalt und Werk. Hildegard von Bingen
Heinrich Schipperges Heilkunde und Lebenskunst im Weltbild Hildegards von Bingen
Friedrich Wentzlaff-Eggebert Wortsinn und Bildbedeutung bei Hildegard von Bingen
Helmut Schwitzgebel Die Überlieferung der Werke
Blatt 13 - 3/79 (01.08.79): Zuck und sein Verleger. Erinnerungen von Brigitte B. Fischer. Zuckmayer auf der Bühne. Schauspiel - Musical
Carl Zuckmayer Freundschaft
Gerald Martin Der Verleger und sein Autor
Brigitte Fischer Carl Zuckmayer, ein "urtümliches Talent"
Günther Fleckenstein Der Mensch zwischen Gnade und Verdammnis. Zuckmayer-Stücke und wie man sie inszeniert
Carl Zuckmayer Katharina Knie und Schinderhannes als Musical
diverse Presseberichte diverse Presseberichte
Gerald Martin Nochmals: Des Teufels General zu den Aufführungen in Göttingen, Krefeld und Dallas (Texas)
Carl Zuckmayer Ein Buch. Carl Zuckmayer über Falladas "Kleiner Mann, was nun?"
Blatt 14 - 4/79 (01.11.79): Zuckmayer - Gründgens aus der Korrespondenz (1948-1961)
Carl Zuckmayer Vollendeter Stil - aus einem Brief an Gustaf Gründgens
Gerald Martin Zwei Große des Theaters
Rolf Badenhausen Carl Zuckmayer und Gustaf Gründgens - aus einem Briefwechsel
Werner H.A. Hitz Lasst uns die Sonntage zählen. Erinnerungen an Carl Zuckmayer
Helen Swediuk-Cheyne Der Rattenfänger Bunting - ein gesteigerter Schinderhannes
Carl Zuckmayer Über die musische Bestimmung des Menschen. Carl Zuckmayer anlässlich der Eröffnung der Festspiele 1970 in Salzburg
Blatt 15/16 - 1-2/80 (01.05.80): Der ganze Zuckmayer. Humanitas - Freundschaft - Lyrik. Stück und Schauspieler. Abenteuer
Gottfried Bermann Fischer Für Carl Zuckmayer zum 70. Geburtstag
Gerald Martin Der ganze Zuckmayer
Günther Fleckenstein Carl Zuckmayer. Das Makabre in seinen Gedichten
Heinz Winfried Sabais Urheberschaft auf dem Theater - Über Carl Zuckmayer und Werner Hinz
Carl Zuckmayer Ein Brief an das Präsidium der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung
Henry Glade Der Gesang im Feuerofen. Zuckmayers Humanitätsideal
Albrecht Goes Späte Freundschaft. Carl Zuckmayer - Karl Barth in Briefen
Hans Speidel Erinnerung an Carl Zuckmayer.Briefe
Carl Zuckmayer Karl May: Ein Phänomen
Blatt 17 - 3/80 (01.08.80): Carl Zuckmayer an Arnold Jacobius. Briefe aus 24 Jahren (1953-1976)
Albert Carlen Er war unverwechselbar - aus der Grabrede vom 22.01.1977 in Saas-Fee
Carl Zuckmayer Carl Zuckmayer und sein Bibliograph Arnold J. Jacobius
Arnold J. Jacobius Briefe
Carl Zuckmayer Fülle der Zeit (Gedicht)
Helen Swediuk-Cheyne Das Thema "Von vorne wieder anfangen" als Leitmotiv in den Werken von Carl Zuckmayer
Carl Zuckmayer Tonfilm und Sprache
Maximilian O. Deister Wie meine Zuckmayer-Porträts entstanden. Anmerkungen zu Zeichnungen
Blatt 18 - 4/80 (01.11.80): Anna Seghers zum 80. Geburtstag
Carl Zuckmayer Im Sog der Verhältnisse... Über den Roman Das siebte Kreuz
Walter Heist Geburtstagsgruß an Anna Seghers
Jörg B. Bilke Auf der Suche nach Netty Reiling
Rolf Schneider Nachdenken über Anna Seghers
Erwin Rotermund Spiegel oder Splitter zur Kritik der Kritik an Anna Seghers Dichtungen 1932 bis 1935
Josef Heinzelmann Bewährung am Rhein. Anna Seghers und Elisabeth Langgässer
Anna Seghers Die Toten auf der Insel Djal - eine Sage aus dem Holländischen
Carl Zuckmayer Hildegard von Bingen. Beginn einer neuen Phase der Verehrung und Forschung